„Bewegung ist das Tor zum Lernen“

Ludwig Kroneberg

 

Wir wissen schon lange, dass die „Bewegung“ für das „Er-Lernen“ in der Entwicklung eines Kindes eine große Rolle spielt.

Nur wenn ein Kind die Möglichkeit bekommt sich selbst und seine Umwelt mit allen Sinnen zu erleben und zu erforschen, kann es das daraus erworbene Wissen später mit anderen Handlungsabläufen besser verknüpfen und umsetzten.

Aus diesem Grund haben wir uns für das „QueB“-Projekt entschieden. Wir möchten mit diesem Projekt erreichen, dass die Bewegung noch mehr in unseren Alltag einbezogen wird und wir damit den Kindern noch weitere Möglichkeiten geben sich besser zu entwickeln.

 

QueB – Was ist das?

„QueB – Qualität entwickeln mit und durch Bewegung“ ist ein Forschungsprojekt der Uni Bayreuth und der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg, an dem unsere Kita und auch andere Kitas in der Umgebung jetzt teilnehmen. Das Projekt wird vorrausichtlich bis Mitte/Ende 2020 gehen und wir möchten Schritt für Schritt daran arbeiten, mehr Bewegung in den Alltag einzubauen.

Am Ende dieser Zeit wird unsere Kita Sonnenschein als „bewegte Kindertagesstätte“ zertifiziert sein.

 

Welche Ziele sollen erreicht werden?

Wohin die sprichwörtliche Reise geht, wird sich noch rausstellen.

Ziele dieses Projektes sind beispielsweise:

  • Erstellung eines Konzeptes zur systematischen Personalentwicklung im Bereich Bewegung
  • Analyse der vorhandenen Raum-, Zeit und Personal-Ressourcen und gezielte Nutzung dieser
  • Anschaffung von Bewegungsmaterialen (Bewegungsbausteine, Bewegungsbaustelle)
  • oder die bewusste Integration von Bewegung in die alltäglichen Kita-Aktivitäten

 

Was ist bis jetzt gelaufen?

Mit einem Startworkshop am 18.Oktober 2018 haben wir, gemeinsam mit 3 weiteren Einrichtungen aus dem Raum Erlangen/Höchstadt, diesen Zertifizierungsweg begonnen.

Anschließend haben wir über 3 Wochen die Schritte der Kinder und der Erzieherinnen anhand von Schrittzählern dokumentiert (Wir haben gar nicht so schlecht abgeschnitten.).

Gleichzeitig beurteilten wir im Team unsere Kita anhand der bereitgestellten Kita-App.

Hier wurden folgende Fragen thematisiert:

  • Räume innen/außen
  • Materielle Ausstattung
  • Kita-Kultur
  • Bewegungsangebote
  • Methodik & Didaktik
  • Bildung & Bewegung
  • Elternarbeit
  • Qualifizierung & Konzeption

 

Weiter ging es bei uns am 07. Dezember 2018 mit einem ganztägigen, internen Coaching mit folgenden Punkten:

  • Die Bedeutung von Bewegung für die kindliche Entwicklung
  • Bewegungsbiographie
  • Eigenes Bewegungsverhalten
  • Auswertung Kita-App und Schrittzähleranalyse
  • Aus den Entwicklungsthemen SMARTe Ziele ableiten

 

Am 21.März 2019 fand am Nachmittag ein Zwischenworkshop mit den anderen Kitas statt, an dem Erzieherinnen von uns teilgenommen haben.

Bei diesem Zusammentreffen ging es darum, den anderen Einrichtungen seine individuellen, einrichtungsbezogenen SMARTen Ziele mitzuteilen und Impulse und Ideen für neue Ziele zu bekommen.

 

Am 14.Mai 2019 besuchten wir den Fachtag zum Thema "Mut zum Risiko" statt. Wir wurden über rechtliche Grundlagen aufklärt, z.B. Aufsichtspflicht, Haftung,Risikobewertung,...

Zukünftig werden natürlich noch viele weitere Coachings und Treffen folgen, welche uns ein Stück näher an unser Ziel heranbringen.

 

Am 19. September 2019 hatten wir wieder eine Nachmittagscoaching mit Verena Popp. Wir haben über unsere bereits erreichten Ziele reflektiert und uns überlegt, was wir am ganztägigen Teamtag (31.10.)in Angriff nehmen möchten.

 

Welche Ziele haben wir uns als Kita bisher gesetzt?

  • Durchführung von regelmäßigen Waldtagen (Frühjahr und Hebst)
  • Eingangsbereich in regelmäßigen Abständen bewegungsanregend gemeinsam mit den Kindern gestalten – Bewegungsparcours 
  • Garten und Terrassenbereich so gestalten, damit die Kinder mehr in „Bewegung kommen“. Es wurden kleine Fußballtore und ein Basketballkorb angeschafft. (Überlegung im Frühjahr eine Bewegungsbaustelle anzubieten)
  • neues bewegungsanregendes Spielhaus für die Krippenhalle 

 

Und was kommt noch?

Am 31.Oktober 2019 findet bei uns im Haus eine Indoorschulung statt. An diesem Tag möchten wir uns unsere Konzeption genauer anschauen und diese "bewegter" gestalten.

Unterstützung bekommen wir von Verena Popp die uns die ganze Zeit über schon als Coach mit Rat und Tat zur Seite steht.

Was ist mit uns Eltern?

Wir möchten Sie gerne mit ins Boot nehmen und würden uns freuen, wenn Sie uns bei unseren Vorhaben (siehe Ziele) aktiv unterstützen.

Sie haben Ideen für die Gartengestaltung oder für unseren bewegten Eingang?

Sie möchten uns gerne bewegt in unserer Arbeit unterstützten (auch in anderen Bereichen)?

Kommen Sie bitte auf uns zu. Wir sind für jede Unterstützung dankbar und schauen, ob wir es umsetzten können.

 

Wo kann ich noch mehr über das Projekt erfahren?

QueB allgemein https://www.queb.bayern/

Evaluation von QueB - die wichtigsten Ergebnisse https://www.queb.bayern/ergebnisse.html

Die Kita-Check-APP https://www.queb.bayern/kca.html

Der Weg zur Zertifizierung https://www.queb.bayern/details.html

In einem bewegungsfreundlichen Kindergarten https://www.queb.bayern/charakteristik.html

 

Wir freuen uns auf eine bewegte Zukunft mit den Kindern und Ihnen

Ihr Kita Team

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok